Project Description

aktuelle Austellung

weiter stöbern
Kostenloser Zugang

Herzlich Willkommen auf der Burg Kriebstein

Mit dem 360°-Rundgang öffnen sich die Burgtore von Kriebstein für Sie. Entdecken Sie die Museumsräume durch das Auge der Kamera, bestaunen Sie die spätgotische Architektur, die einzigartigen Interieurs und zahlreiche Exponate. Der Rundgang führt Sie bis hinauf auf den Boden und in das über 600 Jahre alte Dachwerk.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Zur Geschichte

Seit mehr als 600 Jahren thront die Burg Kriebstein auf einem Felsen über dem romantischen Zschopautal. Ihr markantes Aussehen und ihre Lage brachten ihr den Ruf als schönste Ritterburg Sachsens ein.

Die Anlage geht zurück auf das Jahr 1384 als Dietrich von Beerwalde hier mit dem Bau einer repräsentativen Adelsburg begann. Prägend waren die Um- und Erweiterungsbauten des Landeswerkmeisters Arnold von Westfalen ab1471. Er vollendete die Burg Kriebstein und gab ihr im Wesentlichen das heutige Erscheinungsbild.

Kernstück ist der große, siebenstöckige Wohnturm mit seinem markanten Dach mit den sechs Erkertürmchen und dem hohen Dachreiter. Um ihn gruppiert sich der Kapellenflügel, das Torhaus, die südlichen Anbauten, der Wirtschaftsflügel und die Ringmauer.

Bis 1945 war die Burg Sitz verschiedener adliger Geschlechter, zuletzt der Familie von Arnim. Seit 1949 ist sie ein staatliches Museum. Die Burg Kriebstein gehört heute zur Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbh.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wissen.schloesserland-sachsen.de

weiter stöbern
Kostenloser Zugang