Project Description

aktuelle Austellung

weiter stöbern
Kostenloser Zugang

Schloss Nossen

Das Renaissanceschloss Nossen erhebt sich auf einem Felsen hoch über der Freiberger Mulde. Auf den Mauern einer alten Burg entstand vor fast 500 Jahren diese prächtige Anlage. Sie diente den Wettinern als Jagd- und Reiselager. Außerdem beherbergte sie die Verwaltung des neu geschaffenen Amtsbezirks Nossen.

Auch August der Starke nutzte Nossen noch als Zwischenstation auf seinen Reisen. Für kurze Zeit war zudem Augusts berühmteste Mätresse, die Gräfin Cosel, hier inhaftiert. Spätere sächsische Herrscher machten allerdings einen großen Bogen um das Schloss, das ihnen nicht mehr repräsentativ genug erschien. Nossen fiel in einen Dornröschenschlaf.

Inzwischen befindet sich die Anlage aber im Umbruch. Bei Ihrem virtuellen Rundgang werden sie die Baustelle im Schloss erahnen. Diese wird uns noch einige Jahre begleiten. Bald soll die Schloss Nossen in neuem Glanz und mit einem modernen Museum neu eröffnen.

weiter stöbern
Kostenloser Zugang